STUDIENAUFRUF: EINFLUSS VON LEBENSMITTELN AUF DEN GLUKOSESPIEGEL

Neuste Ergebnisse der Diabetesforschung geben Hinweise darauf, dass Extrakte aus dem Apfel die Stoffwechseleinstellung bei Typ 2 Diabetes positiv beeinflussen können.

Das Westdeutsche Diabetes und Gesundheitszentrum (WDGZ) in Düsseldorf plant eine wissenschaftliche Studie und sucht bundesweit Teilnehmer*innen, die ihre Diabetesbehandlung mit pflanzlichen Mitteln unterstützen möchten. Die Teilnehmer*innen müssen Typ 2 Diabetes, einen HbA1c > 7%, einen Body Mass Index > 27 kg/m2 , keine Schilddrüsenerkrankung (Hashimoto thyreoditis), keine Apfelallergie haben und vierteljährlich die DMP-Untersuchungen beim Hausarzt bzw. Diabetologen wahrnehmen. Die Studie ist auf 12 Wochen angelegt. Während dieser Zeit erhalten die Teilnehmer*innen kostenlos Kapseln mit Apfelextrakt, die sie vor jeder Mahlzeit einnehmen und schicken im Gegenzug ihre im Rahmen des DMP gemessenen Werte an das Westdeutsche Diabetes- und Gesundheitszentrum.

Wie Sie sich bewerben, entnehmen Sie dem folgendem Dokument: