Skip to main content

Chefarzt

Prof. Dr. med.
Patrick J. Bastian

Facharzt für Urologie - Spezielle urologische Chirurgie - Medikamentöse Tumortherapie - Andrologie - Fachgebundene Röntgendiagnostik - Fellow of the European Board of Urology (F.E.B.U.)

E-Mail schreiben

Curriculum Vitae Prof. Dr. med. Patrick J. Bastian

Facharzt für Urologie, Spezielle Urologische Chirurgie, Andrologie, Röntgendiagnostik Harntrakt und Medikamentöse Tumortherapie / Fellow of the European Board of Urology (FEBU)
Studium
1993-1999 Medizinstudium an den Universitäten Budapest, Bochum, Sydney,
Huntsville/USA und Kapstadt
Promotion
27.10.2000 „Retrospektive morphologische und klinische Untersuchung an Patienten mit Prostatakarzinom‘‘ Institut für Pathologie der Rheinischen Friedrich-Wilhelms Universität Bonn (Prof. Dr. med. J. Vogel)
Habilitation
20.06.2007 „CpG Insel Hypermethylierung als Molekularer Marker des Prostatakarzinoms -
Bedeutung für die Diagnose und Prognose‘‘
Klinik und Poliklinik für Urologie der Rheinischen Friedrich-Wilhelms Universität Bonn (Direktor: Prof. Dr. med. Dr. h.c. Stefan C. Müller)
Apl-Professur
02.02.2012 Bestellung zum Außerplanmäßigen Professor der Ludwig-Maximilians-
Universität München im Rahmen eines beschleunigten Verfahrens bei
außerordentlicher, wissenschaftlicher Leistung (4 statt 6 Jahre)
Ärztliche und wiss. Ausbildung und Tätigkeit
02.2000-01.2001 Arzt im Praktikum in der Chirurgischen Abteilung, St. Elisabeth-Krankenhaus
Köln-Hohenlind
02.2001-07.2001 Arzt im Praktikum in der Urologischen Abteilung, St. Josef-Hospital Troisdorf
08.2001-12.2006 Wissenschaftlicher Mitarbeiter in der Klinik und Poliklinik für Urologie der Rheinischen Friedrich-Wilhelms Universität Bonn (Direktor: Prof. Dr. med. Dr. h. c. Stefan C. Müller)
09.2003-09.2004 Research Fellowship am The Sidney Kimmel Comprehensive Cancer Centre of
The James Buchanan Brady Urological Institute der Johns Hopkins University School of Medicine, Baltimore, Maryland, USA (William G. Nelson, M.D., Ph.D. / Alan W. Partin, M.D., Ph.D.)
01.2007-09.2007 Oberarzt der Klinik und Poliklinik für Urologie der Rheinischen Friedrich-Wilhelms Universität Bonn
10.2007-09.2012 Oberarzt der Urologischen Klinik und Poliklinik, Klinikum der Universität
München --- Campus Großhadern und Innenstadt, Ludwig-Maximilians-Universität München (Direktor: Prof. Dr. med. Christian G. Stief)
01.2008-10.2012 Koordinator / Leitung des Prostatazentrums der Urologischen Klinik und
Poliklinik, Klinikum der Universität München, Ludwig-Maximilians-Universität München
01.2011-09.2012 Leiter der Interdisziplinären Arbeitsgruppe Uro-Onkologie des Comprehensive Cancer Centers / Krebszentrum München, Klinikum der Universität München, Ludwig-Maximilians-Universität München
06.2011-12.2011 Ärztliche Leitung des Campus Innenstadt der Urologischen Klinik und Poliklinik, Klinikum der Universität München, Ludwig-Maximilians-Universität München
01.10.2012- Chefarzt und Ärztlicher Direktor der Klinik für Urologie, Paracelsus Klinik
30.10.2015 Golzheim, Düsseldorf
seit 01.11.2015 Chefarzt der Klinik für Urologie, Marien Hospital, Verbund Katholischer
Krankenhäuser Düsseldorf
Wissenschaftliche Auszeichnungen
insgesamt: 30 nationale und internationale Auszeichnungen, u.a.
Maximilian Nitze Preis - Deutsche Gesellschaft für Urologie 2007 Höchste wissenschaftliche Auszeichnung der Deutschen Gesellschaft für Urologie
Thema: Prognostic Value of Preoperative Serum Cell-Free Circulating DNA in Men with Prostate Cancer Undergoing Radical Prostatectomy
Bastian PJ, Palapattu GS, Yegnasubramanian S, Rogers CG, Lin X, Mangold LA, Trock B, Eisenberger MA, Partin AW, Nelson WG
59. Kongress der Deutschen Gesellschaft für Urologie, Berlin, 26.09 bis 29.09.2007
C. E. Alken Preis --- C. E. Alken Stiftung 2007
Thema: CpG Insel Hypermethylierung als Molekularer Marker des Prostatakarzinoms - Bedeutung für die Diagnose und Prognose
Bastian PJ
32. C.E. Alken Preisträgertreffen, Düsseldorf, 29.11. bis 01.12.2007
Präsidentenpreis - Deutsche Krebsgesellschaft 2010
Thema: Survival Benefit of radical Prostatectomy in Lymph Node positive Patients with Prostate Cancer
Engel J, Bastian PJ*, Baur H, Beer V, Chaussy C, Gschwend JE, Oberneder R, Rothenberger K, Stief CG, Hölzel D (*GLEICHBERECHTIGTER ERSTAUTOR)
29. Deutscher Krebskongress, 24.02. bis 27.02.2010, Berlin
Crystal Matula Award - European Association of Urology 2012
Höchste wissenschaftliche Auszeichnung der European Association of Urology für herausragende urologische Leistungen als klinischer und wissenschaftlicher Urologe
Bastian PJ
XXVIIth Congress of the European Association of Urology, Paris, 24.02. bis 28.02.2012
Mitgliedschaften
• Deutsche Gesellschaft für Urologie (DGU)
• Nordrhein Westfälische Gesellschaft für Urologie (NRWGU)
• European Association of Urology (EAU)
• European School of Urology (ESU) der EAU
• American Urological Association (AUA)
• American Association for Cancer Research (AACR)
• Deutsche Krebshilfe
• Arbeitskreis Urologische Onkologie der Dt. Krebshilfe
• Endourological Society
Gutachter für wissenschaftliche Journale
• New England Journal of Medicine
• Lancet Oncology
• Gut
• European Urology
• Clinical Cancer Research
• International Journal of Cancer
• British Journal of Cancer
• Nature Clinical Practice Urology
• Cancer Epidemiology, Biomarkers and Prevention
• The Journal of Molecular Diagnostics
• The Journal of Urology
• Current Cancer Drug Targets
• PLOS One
• World Journal of Urology
• BMC Cancer
• BJU International
• Prostate Cancer and Prostatic Disease
• Asian Journal of Andrology
• Urology
• BMC Urology
• Urologia Internationalis
• Der Urologe A
• Aktuelle Urologie