EnglishEN
Zum Hauptinhalt springen

Chefarzt

Prof. Dr. med.
Patrick J. Bastian

Facharzt für Urologie

- Spezielle urologische Chirurgie

- Medikamentöse Tumortherapie

- Andrologie

- Fachgebundene Röntgendiagnostik

- Fellow of the European Board of Urology (F.E.B.U.)

E-Mail schreiben

Curriculum Vitae Prof. Dr. med. Patrick J. Bastian

Qualifikationen

  • Facharzt für Urologie,
  • Spezielle Urologische Chirurgie
  • Medikamentöse Tumortherapie
  • Andrologie
  • Röntgendiagnostik Harntrakt
  • Spezielle Interventionsradiologie
  • Fachgebundene Genetische Beratung
  • Fellow of the European Board of Urology (FEBU)


Werdegang

seit 01.11.2015
Chefarzt der Klinik für Urologie Kinderurologie und Uro-Onkologie, Marien Hospital Düsseldorf, Akademisches Lehrkrankenhaus der Heinrich-Hein-Universität (HHU)
Verbund Katholischer Krankenhäuser Düsseldorf (VKKD)
Kontinenz- und Beckenbodenzentrum am Marien Hospital zertifiziert durch die Deutsche Kontinenz Gesellschaft (DKG)

seit 2020
Mitglied der Gutachterkommission für Ärztliche Behandlungsfehler der Ärztekammer Nordrhein

seit 2019
Mitglied der Klinischen Ethik Kommission am Marien Hospital Düsseldorf

2017-2018
Präsident der Nordrhein-Westfälischen Gesellschaft für Urologie, Ausrichtung der 64. Jahrestagung in Düsseldorf

2016-2019
Vorstandsmitglied der Nordrhein-Westfälischen Gesellschaft für Urologie

seit 2019
Beirat der Nordrhein-Westfälischen Gesellschaft für Urologie

seit 2012
Arbeitskreis der Leitenden Krankenhausärzte der Deutschen Gesellschaft für Urologie

2012-2015
Chefarzt und Ärztlicher Direktor der Klinik für Urologie, Paracelsus Klinik Golzheim, Düsseldorf

2007-2012
Oberarzt der Urologischen Klinik und Poliklinik, Klinikum der Universität München - Campus Großhadern und Innenstadt, Ludwig-Maximilians-Universität München (Koordinator / Leitung des Prostatazentrums der Urologischen Klinik und Poliklinik, Klinikum der Universität München

Leiter der Interdisziplinären Arbeitsgruppe Uro-Onkologie des Comprehensive Cancer Centers / Krebszentrum München, Klinikum der Universität München

Ärztliche Leitung des Campus Innenstadt der Urologischen Klinik und Poliklinik, Klinikum der Universität München

2007
Oberarzt der Klinik und Poliklinik für Urologie der Rheinischen Friedrich-Wilhelms Universität Bonn

  • Fellowship am The Sidney Kimmel Comprehensive Cancer Centre of The James Buchanan Brady Urological Institute der Johns Hopkins University School of Medicine, Baltimore, Maryland, USA
  • Wissenschaftlicher Mitarbeiter in der Klinik und Poliklinik für Urologie der Rheinischen Friedrich-Wilhelms Universität Bonn
  • Arzt im Praktikum in der Chirurgischen Abteilung, St. Elisabeth-Krankenhaus
  • Köln-Hohenlind und in der Urologischen Abteilung, St. Josef-Hospital Troisdorf
     

Promotion
„Retrospektive morphologische und klinische Untersuchung an Patienten mit Prostatakarzinom‘‘
Institut für Pathologie der Rheinischen Friedrich-Wilhelms Universität Bonn

Habilitation
„CpG Insel Hypermethylierung als Molekularer Marker des Prostatakarzinoms - Bedeutung für die Diagnose und Prognose‘‘
Klinik und Poliklinik für Urologie der Rheinischen Friedrich-Wilhelms Universität Bonn

Professur
Bestellung zum Außerplanmäßigen Professor der Ludwig-Maximilians-Universität München im Rahmen eines beschleunigten Verfahrens bei außerordentlicher, wissenschaftlicher Leistung (4 statt 6 Jahre)


Wissenschaftliche Auszeichnungen
30 nationale und internationale Auszeichnungen, u.a.

  • Crystal Matula Award - European Association of Urology 2012
    Höchste wissenschaftliche Auszeichnung für herausragende urologische Leistungen als klinischer und wissenschaftlicher Urologe
  • Präsidentenpreis - Deutsche Krebsgesellschaft 2010
  • C. E. Alken Preis --- C. E. Alken Stiftung 2007
  • Maximilian Nitze Preis - Deutsche Gesellschaft für Urologie 2007
    Höchste wissenschaftliche Auszeichnung der Deutschen Gesellschaft für Urologie


Mitgliedschaften

  • Deutsche Gesellschaft für Urologie (DGU)
  • Nordrhein Westfälische Gesellschaft für Urologie (NRWGU)
  • European Association of Urology (EAU)
  • European School of Urology (ESU) der EAU
  • American Urological Association (AUA)
  • American Association for Cancer Research (AACR)
  • Deutsche Krebshilfe
  • Arbeitskreis Urologische Onkologie der Dt. Krebshilfe
  • Endourological Society
     

Gutachter für wissenschaftliche Journale, u.a.

  • New England Journal of Medicine
  • Lancet Oncology
  • Gut
  • European Urology
  • Clinical Cancer Research
  • International Journal of Cancer
  • British Journal of Cancer
  • Nature Clinical Practice Urology
  • Cancer Epidemiology, Biomarkers and Prevention
  • The Journal of Molecular Diagnostics
  • The Journal of Urology
  • Current Cancer Drug Targets
  • PLOS One
  • World Journal of Urology
  • BMC Cancer
  • BJU International
  • Prostate Cancer and Prostatic Disease
  • Asian Journal of Andrology
  • Urology
  • BMC Urology
  • Urologia Internationalis
  • Der Urologe A
  • Aktuelle Urologie