Piet ist das 1000. Baby in der Geburtshilfe des Marien Hospital Düsseldorf im Jahr 2022

Der kleine Piet erblickte am 2. Dezember das Licht der Welt, wog bei seiner Geburt 3490 Gramm und sorgte bei seinen stolzen Eltern für große Freude. Und auch die Geburtshilfe im Marien Hospital konnte einen süßen Meilenstein feiern: denn Piets Geburt war bereits die 1000. in diesem Jahr.

Den glücklichen Eltern Martha und Tim gratuliert das gesamte Team herzlich und freut sich über den neuen Düsseldorfer Erdenbürger und das entgegengebrachte Vertrauen so vieler werdender Eltern. Denn die Geburtszahlen im Marien Hospital sind seit Jahren sehr stabil. Besonderen Wert legt die Klinik auf eine Geburtshilfe, die die Familie in den Mittelpunkt stellt. Ehemann, Freund, Freundin oder Angehörige der Gebärenden werden von Anfang an mit eingebunden. Das große Team, bestehend aus Hebammen, Ärztinnen und Ärzten, (Kinder-)Krankenschwestern, Stillberaterinnen, Babylotsin und Physiotherapeuten, arbeitet eng zusammen und ermöglicht so die individuelle Unterstützung und Betreuung vor, während und nach der Geburt. Das seit dem Jahr 2009 nach WHO- und UNICEF-Richtlinien zertifizierte „Babyfreundliche Krankenhaus“ fördert vor allem eine frühe und Familienkompetenz werdender Eltern, das „Bonding“ zwischen Mutter und Kind, die natürliche Geburt und das Stillen
Das Geburtshilfeteam wünscht Piet und seinen Eltern einen guten Start zu Hause und ein schönes Kennenlernen mit den zwei älteren Geschwistern, die beide übrigens auch im Marien Hospital das Licht der Welt erblickt haben.