VKKD Gesundheitsforum im Maxhaus und im Internet: Großes Interesse an Informationen zu Hüft- und Knieprothesen

Am 27. September informierten Prof. Dr. med. Christoph Schnurr und sein Team aus der Klinik für Orthopädie am St. Vinzenz-Krankenhaus im Rahmen des VKKD Gesundheitsforums im Düsseldorfer Maxhaus ausführlich über Qualität und OP-Verfahren bei Hüft- und Knieprothesen.

Im St. Vinzenz-Krankenhaus, einem Endoprothetik-Zentrum der Maximalversorgung, wurden 2019 rund 1200 Hüft- und Knieoperationen mit Gelenkersatz erfolgreich durchgeführt, selbst im „Coronajahr“ 2020 waren es fast 1000. Erfahrung und Expertise unter anderem beim regelmäßigen Einsatz von Robotik bei Knieoperationen führen zu einer enorm hohen Zufriedenheit bei den Patienten: Die Weiterempfehlungsrate bei knapp 600 befragten Patienten im aktuellen Behandlungsjahr liegt bei fast 100 Prozent.  
Über 100 Zuhörer und Zuschauer verfolgten die Vorträge der Experten aus Medizin und Physiotherapie sowohl live im Saal als auch vor den Bildschirmen ihrer Rechner und Handys, denn die Veranstaltung wurde auch vollständig online übertragen.

Wer den Stream verpasst hat, kann die Sendung hier nochmal in voller Länge sehen: www.vkkd-gesundheitsforum.de/live