Knochenzement

Bauchspeicheldrüse

Ableitung einer Flüssigkeitsblase der Bauchspeicheldrüse

Bauchspeicheldrüsenentzündung

Schlafwandeln, Sprechen im Schlaf, Albträume, Zähneknirschen und anderes

Strombehandlung zum Erhalt der Muskulatur und Reizung der Nerven bei schlaffen Lähmungen

gelähmt 

krankhaft

Magensonde mit Anlage durch die Bauchwand

Einlegen einer Ernährungssonde durch die Bauchdecke bei einer Magenspiegelung

Einengungen durch Säureverätzungen

Form einer rückenmarksnahen Regionalänästhesie der gesamten unteren Körperhälfte

Katheter zur kontinuierlichen rückenmarksnahen Regionalanästhesie der gesamten unteren Körperhälfte

Zeitraum vor und nach einer Operation

Störung der arteriellen Durchblutung an den Extremitäten durch Einengung der Gefäßlichtung, vorzugsweise an den Beinen

Untersuchung zum Nachweis von Durchblutungsstörungen

Nervenerkrankungen in Armen / Beinen

Einsetzen von Ernährungssonden in Magen und Dünndarm

anhaltende Unsicherheit des Gehens

Messung der Säure und des Druckes in der Speiseröhre (z. B. bei Sodbrennen)

Ultraschallbehandlung zum Einbringen von schmerzlindernden Medikamenten über die Haut

Regionalanästhesie der Schulter und des Armes

Hineinspritzen in ein Nervengeflecht (zur Schmerzbehandlung)

Aufdehnung mit einem luftgefüllten Ballon

Lungenentzündung

Erkrankungen der Atmungsorgane

Behandlungsmethode, in der durch bestimmte Bewegungen die schwächere Muskulatur durch die stärkere gefördert wird

entzündliche Gelenkerkrankung

Erkrankungen des peripheren Nervensystems

Endoskopische Abtragung von Gewebegeschwülsten

gutartige Schleimhauttumoren

fortlaufende Aufzeichnung unterschiedlicher Körperfunktionen während des Schlafs und Untersuchung der Schlafarchitektur

Zeitraum nach der Operation

Zeitaum vor der Operation

vorbeugende Maßnahmen zur Verhinderung einer Erkrankung

zuerst

Enddarmspiegelung zur Hämorrhoidenbeurteilung

Verfahren, bei dem durch die willkürliche und bewusste An- und Entspannung bestimmter Muskelgruppen ein Zustand tiefer Entspannung des ganzen Körpers erreicht wird (Tiefenmuskelentspannung nach E. Jacobson)

Stimulation der Rezeptoren an Sehnen und Gelenken, die ganz wichtig sind für den Aufbau einer normalen Muskelspannung als Voraussetzung für Bewegungen und Gleichgewicht

Vorsteherdrüse

Ersatzgliedmaße

computertomographisch gesteuerte Schmerztherapie

komplexe Ausdrucksbewegungen

psychische Störungen, die mit einem Verlust des Realitätsbezuges einhergehen

Ableitung aufgestauter Gallenflüssigkeit

Materialgewinnung mit einer Nadel

Spiegelung des Dünndarmes über den Magen