Ein Kreuzsymbol Verbund Katholischer Kliniken Düsseldorf

Einladung zur Fortbildungsreihe der Klinik für Innere Medizin

Sehr geehrte Kolleginnen und Kollegen, sehr herzlich lade ich Sie zu unserer 83. Fortbildungsveranstaltung der Reihe “Innere Medizin am Marien Hospital Düsseldorf“ ein. Themenschwerpunkte werden Kardiologie und Pulmologie sein. Auch […]

Einladung zur Fortbildungsreihe der Klinik für Innere Medizin

Sehr geehrte Kolleginnen und Kollegen,

sehr herzlich lade ich Sie zu unserer 83. Fortbildungsveranstaltung der Reihe “Innere Medizin am Marien Hospital Düsseldorf“ ein. Themenschwerpunkte werden Kardiologie und Pulmologie sein. Auch diesmal haben wir uns, wie immer bemüht, Themen auszuwählen, die in ambulanter und stationärer Medizin Bedeutung haben.

Wann: 13.06.24

Ort: Marien Hospital Düsseldorf
Konferenz-Raum 4a/b  im UG als Hybridveranstaltung, d. h. Präsenz- und Internet-Veranstaltung

Beginn: 19 Uhr

Ende:     22 Uhr

In den letzten Jahren hat es bedeutsame Änderungen in der medikamentösen Herzinsuffizienztherapie gegeben. Angesichts der Häufigkeit des Krankheitsbildes erscheint uns diesbezüglich ein Update angeraten. Aus der Zeit von Digitalis und Schleifendiuretikum haben wir uns zu ACE-Hemmern, ß-Blockern, MRA und jetzt zu ARNI und SGLT-2-Hemmern gesteigert. Was bei wem und warum indiziert ist (Stichwort: HFrEF, HFpEF) wird uns Prof. Leschke anschaulich darlegen.

Danach erfolgt der thematische Wechsel in die Pulmologie. Als Volkskrankheit verdienen COPD und Asthma bronchiale unsere Aufmerksamkeit, zumal sich in Klassifikation und medikamentöser Stufentherapie einige Änderungen ergeben haben. Im Sinne unserer gemeinsamen Patienten erscheint ein Wissensstandsabgleich zwischen ambulanter und stationärer Medizin sinnvoll um die Übergänge zu harmonisieren. Als Referenten haben wir Prof. Dr. med. Lommatzsch gewinnen können, der für seine eingängigen Vorträge bekannt ist.

Den Abschluss bildet ein Referat zum komplizierten Pleuraerguss. Die Diagnose ist nicht simpel und muss dennoch zügig gestellt werden. Hierzu sind Hintergrundkenntnisse (Anatomie, Pathomechanismen, Infektiologie etc.) erforderlich, um die erforderlichen diagnostischen und therapeutischen Schritte in die richtige Reihenfolge zu bringen. Diagnostische Punktion, interventionelle Drainage (± lokale Lyse) und thoraxchirurgischen Intervention sind Optionen, die uns Prof. Dr. med. Schauer aus unserem Klinikverbund gut illustriert näherbringen wird.

Wir würden uns freuen, wenn Ihnen die genannten Themen zusagten und wir Sie persönlich oder als online-Gast bei unserer Fortbildungsveranstaltung begrüßen dürfen.

Ihr Prof. Dr. med. R. Lüthen, CA der Klinik für Innere Medizin und konservative Intensivmedizin Marien Hospital Düsseldorf

 

Programmablauf

19.00 Uhr

Prof. Dr. R. Lüthen
Begrüßung und Einleitung

19.15 Uhr

Prof. Dr. med. Mathias Leschke
Moderne medikamentöse Therapie der Herzinsuffizienz – unter besonderer Berücksichtigung der LV-Funktion und neuer Wirkstoffe

Diskussion

20.15 Uhr
Prof. Dr. med. Marek Lommatzsch
COPD und Asthma bronchiale- update 2024

Diskussion

21.00 Uhr
Prof. Dr. med. Matthias Schauer
Der komplizierte Pleuraerguss – wann ist der Thoraxchirurg gefordert?

Diskussion

21.45 Uhr
Prof. Dr. R. Lüthen
Lernerfolgskontrolle/Diskussion der Prüfungsfragen/ Abschlussbemerkungen

Die Zertifizierung der Veranstaltung durch die Ärztekammer Nordrhein mit 4 Fortbildungspunkten ist beantragt.
Die Veranstaltung ist selbstverständlich kostenlos.

 

Referenten:

Herrn Prof. Dr. med. Mathias Leschke
FA für Kardiologie (ehemaliger Chefarzt der Klinik für Kardiologie,
Pneumologie und Angiologie am Klinikum Esslingen
Christophstrasse 12
70771 Leinenfelden-Echterdingen

Herrn Prof. Dr. med. Marek Lommatzsch
Leitender Oberarzt der Abteilung Pneumologie
Universitätsmedizin Rostock
Ernst-Heydemann-Str. 6
18057 Rostock

Herrn Prof. Dr. med. Matthias Schauer Chefarzt der Klinik für Allgemein-, Viszeral- Thorax- und endokrine Chirurgie
Augusta Krankenhaus
Amalienstr. 9
40472 Düsseldorf

 

Wissenschaftliche/Leitung, Organisation:

Prof. Dr. med. R. Lüthen
Chefarzt der Klinik für Innere Medizin und konservative Intensivmedizin

Sekretariat/Information
Andrea Sevenich

Bei Fragen bitte an
Telefon: (0211) 4400-2430
Inneremedizin@marien-hospital.de

Anmeldungen bitte über den Link hier.
Bitte die EFN-Nummer und Emailadresse angeben.

 

Weitere Termine und Themen für die Fortbildungsreihe 2024:

12.09.2024 Varia
23.11.2023 Gastroenterologie und Hepatologie