Skip to main content
Nachrichten

28.01.2019 , 17:30 - 19:30 Uhr

VERANSTALTUNGSORT


MAXHAUS | Katholisches Stadthaus in Düsseldorf | Schulstraße 11, 40213 Düsseldorf

PROGRAMM

Themen

  • Schmerz lass nach – Anmerkungen zur Entwicklung und Bedeutung der Schmerztherapie
    Prof. Dr. med. Karl-Heinz Schultheis, Ärztlicher Direktor
    VKKD | Verbund Katholischer Kliniken Düsseldorf

  • Sucht statt Schmerz? Risiken und Nutzen beim Einsatz von Opioiden
    Dr. med. Britta Posny
    Zentrum für Schmerzmedizin
    St. Vinzenz-Krankenhaus

  • Sanfte starke Helfer – von Blutegeln, gesunder Ernährung und erweitertem Körperbewußtsein
    Dr. med. Yvonne Schröder
    Zentrum für Schmerzmedizin
    St. Vinzenz-Krankenhaus

  • Hilfe zur Selbsthilfe – die Interdisziplinäre Multimodale Schmerztherapie (IMST)
    Dr. med. Sandra Blenk
    Zentrum für Schmerzmedizin
    St. Vinzenz-Krankenhaus

Moderation: Natascha Plankermann, Journalistin
Peter Schmitz, VKKD | Verbund Katholischer Kliniken Düsseldorf
Veranstalter: VKKD | Verbund Katholischer Kliniken Düsseldorf

Einlass ab 17.00 Uhr. Eine Anmeldung ist nicht erforderlich. Weitere Informationen und
Registrierung zum VKKD-Gesundheitsforum unte http://www.vkkd-kliniken.de/vkkd/informationen-aktuelles/vkkd-gesundheitsforum/

Im Anschluss an die Vorträge stehen die Ärzte für Ihre Fragen zur Verfügung.

Veranstaltungsflyer

Kontakt

St. Vinzenz-Krankenhaus

Zentrums für Schmerzmedizin
Schloßstraße 85
40477 Düsseldorf
Telefon (02 11) 958-29 19 (alternativ: -81 17)
Telefax (02 11) 958-28 58
E-Mail sz.vkh(at)vkkd-kliniken.de

Leitende Ärztin des Zentrums für Schmerzmedizin

Dr. med. Sandra Blenk

Schloßstraße 85
40477 Düsseldorf

Telefon (02 11) 958-29 19 (alternativ: -81 17)
Telefax (02 11) 958-28 58

E-Mail schreiben

Lebenslauf

...